Grabsteinvorderseite:

Grab 20 Vorderseite 150

 

 

Hier ist begraben
der liebenswerte junge Mann Mosch(e)
Sohn des ehrenwerten Herrn Jakob Steinberg
Zum Kummer seiner Familie starb er plötzlich
am 13. Marcheschwan 6171) n.d.a.Z. und
wurde begraben 2)

am 15. Tage desselben. Seine Seele sei
eingebunden in das Bündel des Lebens.

 

פ נ


העלם ה (נ) חמד מש(ה )
בן כה יעקב שטיינבערג
לתוגת משפחתו מת פתאם
י”ג מרחשון תריג לפ”ק ונקבר
: י”ה בו: ה נ צ ב ה

1) Dienstag, 11. Nov. 1856
2) Donnerstag, 13. Nov. 1856. Die Zahl 15 ist im Hebräischen entgegen aller
Gewohnheit mit den Buchstaben Jod/He bezeichnet, dem Anfang des Gottesnamens.

Grabsteinrückseite:

Grab 20 Rueckseite 150

Rückseite, deutsch:

HIER RUHT

MOSES STEINBERG

GEB. DEN 12TEN JUNI 1831

GEST. DEN 11TEN NOV. 1856