OrtSchlangen, Gartenstraße, auf einem Hügel nahe des jüdischen Friedhofs 
Form und Gedenkinhalt  Skulptur für die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus 
Initiator(en) 
Auftraggeber  Gemeinde Schlangen 
Eingeweiht  20. September 1963 
Inschrift  Den jüdischen Opfern des Nationalsozialismus der Gemeinde Schlangen. 
Quelle "ICH DACHTE, SIE WÄREN TOT" von Frau Dr. Anna Christine Brade

 

Zurück zur Karte

   
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.